„Theater ist das wahre Leben“

Kannst du dich und eure Gruppe vorstellen?
Ich bin Songül Karaca, 24 Jahre alt und studiere Betriebswirtschaftslehre und Kunst. Unsere Theatergruppe besteht hauptsächlich aus jungen Leuten, die noch keine schauspielerischen Erfahrungen haben. Es sind Leute dabei, die aus eigenem Interesse das Theater näher kennen lernen möchten und so zu uns kamen, aber auch Leute aus meinem Freundeskreis z.ß., die ich nach großen Bemühungen geschafft habe zu überreden. ich habe bemerkt, dass das Interesse am Theater immer mehr steigt, je häufiger sich die Gruppe damit beschäftigt. Dies macht mich umso glücklicher und motiviert mich, sie weiterhin stärker zu unterstützen.

Was bedeutet Theater für dich?
Von meinem ersten Tag im Theater an bis heute gewann für mich das Schauspiel immer mehr an Bedeutung. Wenn ich versuchen würde, dies mit Worten zu beschreiben, würde ich sagen, dass Theater genau der Ort dafür ist, der Menschen nicht das Aufsetzen einer Maske erlaubt. Ein Schauspieler sollte seine Rolle nicht spielen, sondern sollte er sich in seine Rolle hinein versetzen können und es wirklich fühlen. Nur so kann er in die Gefühlslage des Zuschauers eindringen und ihm seine Gefühle und Intentionen vermitteln. Kurz und bündig gesagt, ist Theater für mich kein Schauspiel, sondern das wahre Leben. Natürlich möchte ich hinzufügen dass dies meine eigene Definition bzw. Ansicht ist, die ich durch meine Erfahrungen und Erlebnisse, welche ich im Theater gesammelt habe, zusammentragen konnte.

Warum sollte man (als Jugendlicher) Theater spielen?
Gerade heute, wo Vereinsamung voranstreitet, ermöglicht vielleicht das Theater den Menschen, sich daran zu erinnern, dass sie Menschen sind und das Zusammenleben und ein Leben zu teilen genau so wichtig ist, wie das Wasser fürs Leben. Denn wir Menschen haben Gefühle und in keiner anderen Aktivität ist das Zusammenleben so stark gefordert wie im Theater.

Stimmt es, dass man im Theater sich besser kennenlernt?
In jedem Bereich des Lebens kann der Mensch sich kennenlernen, sofern dieser bemüht ist, sich selber zu finden. Auch das Theater kann einem dabei helfen, sofern man ehrlich gegenüber sich selbst ist.

Hast du den Lesern noch etwas zu sagen?
Ich lade ganz herzlich insbesondere die Menschen zum Theater ein, die eine gewisse Distanz zum Theater haben, dadurch erhoffe ich mir, das Theater gerade für diese Menschen attraktiver  zu machen und das Interesse zu erwecken.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: